Litteratur Hinweise und rechtliche Informationen über Aerobic-Stabilized-Oxygen

Rechtliche Informationen

Aerobic Stabilized Oxygen ist kein Medikament gemäss Swissmedic. Es ist aber auch kein Nahrungsmittel oder Nahrungsmittel in Ergänzung, auch keine Kosmetika. Es ist ein Gegenstand. Es fällt somit in keine Standard Kategorie und solange keine Heilanpreisungen gemacht werden, darf es frei gehandelt werden. Es wurde seit 1971 von hunderten Labors auf der Welt überprüft und ist nicht toxisch. Nur Sauerstoffgas (medical oxygen) wird vom Gesetzgeber als Medikament definiert. In der Schweiz kann Sauerstoffgas (zum inhalieren) auch rekreativ eingesetzt werden, hier wiederum ohne Heilanpreisungen. Diese Angaben über Sauerstoff und stabilisierten Sauerstoff dienen lediglich der Information und Weiterbildung.

Die Daten über Sauerstoff sind Ausschnitte von Original-Texten oder Übersetzungen aus Büchern von Fachleuten und Spezialisten ausserhalb unserer Organisation. Sie informieren über Sauerstoff und Anwendungsmöglichkeiten, nicht aber spezifisch über unser Produkt. Aerobic Stabilized Oxygen ist lediglich die einfachste und sicherste Art, den Organismus mit mehr Sauerstoff zu versorgen. Es handelt sich dabei keinesfalls um eine Therapie. Unser Produkt dient nicht der Verhütung und Behandlung von Krankheiten. Es ermöglicht dem Körper nur, sich besser selbst zu helfen.
Literatur Hinweise

B.R0CC0R, Jahrgang 1965, studierte Volkskunde, Geschichte und Philosophie in Freiburg und Regensburg, wo sie 1996 über ein kulturgeschichtliches Thema promovierte. Eine Internet-Anzeige weckte ihr journalistisches Interesse an stabilisiertem Sauerstoff, und sie begann sich mit der Wirkungsweise der verschiedenen auf dem Markt zugänglichen Sauerstoffprodukten und Techniken zu beschäftigen. Das Ergebnis ihrer Recherchen ist in einer Broschüre zusammengefaßt.

Ando, Wataru u.a. (Hg.)
The Role of Oxygen in Chemistry and Biochemistry, Amsterdam/New York/Tokyo 1988

Ardenne, Manfred von:
Wo hilft Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie? Erster schneller Weg zur anhaltenden Steigerung der Energie im menschlichen Organismus, Heidelberg 1996

Bannister, J.V. (Hg.):
The Biology and Chemistry of Active Oxygen, New York/Amsterdam/Oxford 1984

Blumenschein, W.:
Heilweisen bei Krebs. Ein Ratgeber für Betroffene, Steyr 1987

The Bio/Tech News 1996:
Mighty "Vitamin O" (Reproduktion ohne Seitenangabe)

Elstner, Erich F.:
Sauerstoffabhängige Erkrankungen und Therapien, Mannheim 1993

Elstner, Friedrich F.:
Untersuchungen zum Stoffübergang von Sauerstoff aus Luft in wässrige Lösungen, Dortmund 1978

Ders.: Der Sauerstoff, Mannheim 1990

Fodor, Laszlo (Hg.):
Praxis der Sauerstofftherapie, 3. Auflage, Stuttgart 1994

Friedländer, Bernd:
Oxygen And Metabolism. In: Let´s Live, Juli 1988

Fritz, Karl-Wilhelm:
Die Beatmung mit Helium-Sauerstoff und Stickstoff-Sauerstoff-Gemischen, Berlin 1989

Goldblatt, Harry:
Aufsatz in: Journal of Experimental Medicine, zitiert in: The Bio/Tech News 1996

Goulet, Brian:
The Magic of Aerobic stabilized Oxygen. Confessions of a Herbalist. In: Alive. Focus on Nutrition, Nr. 21 (Sonderheft von Alive - Canadian Journal of Health and Nutrition)

Hillebrand, Michael/Bögel, Martina (Hg.):
Sauerstoff-Langzeit-Therapie. Ein Leitfaden für die praktische Durchführung, Stuttgart/New York 1996

Hütter, Bernd-Otto:
Lebensqualität von Patienten mit chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen unter Flüssigsauerstofftherapie. In: Zeitschrift für medizinische Psychologie Nr. 1 (1997), S. 15-23

Jones, M.M. et al.:
How Patients use domiciliary Oxygen? In: British Medical Journal 1 (1978), S.1397-1400

Kief, Horst:
Neue Möglichkeiten der Ozontherapie. In: Erfahrungsheilkunde. Zeitschrift für die ärztliche Praxis. Acta medica empirica, Band 29, Heft 12, Dezember 1980, S.957-964


Koch, William:
The Survival Factor in Neoplastic and Viral Diseases, o.O., o.J.

Lauer, N.V./Kolchinskaya, A.Z. (Hg.):
The Oxygen Regime of the Organism and it´s Regulation, Kiev 1966

Levine, Stephen/Kidd, Parris M.:
Immunity, Cancer, Oxygen and Candida Albicans. In: Let´s Live, August 1986

Levine, Stephen:
Oxygen and Life. Original Hypothesis Concercing Oxygen Deficiency as a Cause of Disease States. In: BioCurrents, o.O., o.J.

Maibaum, J. et al.:
Sauerstoffeintragsversuche im Klärwerk Hamburg Dradenau. In: awt. Abwassertechnik 1996, Nr. 5, S.3-7

Matthys, H. et al. (Hrsg.):
Sauerstoff-Langzeit-Therapie, München 1988

McCabe, Ed:
Oxygen Therapies. New York, o.J.

Münzing-Ruef, Ingeborg:
So stärken Sie Ihre Immunsystem, München 1988

Prepas, E.E. et al.:
Introduction to the Amisk Lake Project: Oxygenation of a deep, eutrophic lake. In: Canadian Journal of Fisheries, Ottawa, Vol. 54 (1997), S.2105-2109

Produktinformationen der Firma The Aerobic Co.
Schatz, A.:
Aufsatz in: Cancer News Journal V. 12, NZ P.6, Juni 1977

Tirpitz, Dietmar (Hg.)
Hyperbare Sauerstoffbehandlung in der Traumatologie und Notfallmedizin, Berlin u.a. 1995

Vergeret, J. et al.:
Portable Oxygen Therapy: Use and Benefit in Hypoxaemic COPD Patients on Long-Term Oxygen Therapy. In: The European Respiratory Journal 2 (1989), S.20-25

Wiklund, H. et al.:
Pilotversuche zum Abbau von Stickstoff mithilfe von technischem Sauerstoff. In: awt. Abwassertechnik 1995, Nr. 4, S.31-35

Zander, Rolf (Hg.):
Der Sauerstoff-Status des arteriellen Blutes, Basel/München 1988



Die 4 Elementen
Die 4 Elementen des Lebens auf Erde

Aerobic stabilized Oxygen ist eine Synthese der 4 Elemente. Erde (Mineralien, Salz), Wasser, Luft und Feuer (Sauerstoff) als Konzentrat in einer genialen und subtilen nicht toxische wässerige Flüssigkeit die das Prinzip des Lebens unterstütz !